Bleibt nichts, wie es war

 

Die Augen immer weit geöffnet
Blick unverstellt, Zukunft voraus
Löse die Fesseln, lichte den Anker
Verlasse dein viel zu enges Haus.

 

Der Horizont ist keine Grenze
Dahinter mag der Himmel sein
Doch wirst du ihn wohl nicht erleben
Lässt du dich auf den Weg nicht ein.

 

Schau nicht zurück, sondern nach vorne
Der Blick nach hinten hält dich auf
Veränderung hält die Seele lebendig
Ständiger Wechsel ist der Welten Lauf.